Samuel Gwerder

«gusto16» Vorspeise: Harmonie der Salmoniden
Konfierter Saibling mit Pastinaken-Meerrettichpüree und Randenchips. Dazu ein Forellenmousse mit Bio-Suisse Stangensellerieespuma und Radieschen. Garniert mit Kresse.

«gusto16» Hauptgang: Kontrast vom Swiss Quality Kalb
Zweierlei Swiss Quality Kalbsfilet mit karamelisiertem Erbsenpüree und geräuchertem Bio-Suisse Apfel. Kombiniert mit pochierten Swiss Quality Milken und zweifarbigen Kartoffelkugeln.

Samuel Gwerder

Alter: 17
Lehrjahr: 2
Lehrbetrieb: Seminar- und Wellnesshotel Stoos
Lehrmeister: Matthias Bruns

Samuel im Talk:

Sieg/Niederlage
«Ob es ein Sieg oder eine Niederlage ist, man ist auf jeden Fall um eine Erfahrung reicher. Auch wenn ein Sieg schöner ist, kann einem eine Niederlage viele wertvollere Lektionen widerspiegeln.»

Küche/Service
«Wenn Küche und Service nicht als Team funktionieren, wirkt sich das negativ auf das Befinden der Gäste aus. Deshalb ist es meiner Meinung nach unbedingt nötig, dass beide Seiten sich respektieren und ergänzen.»

Traum/Albtraum
«Ich bevorzuge Albträume. Lieber wache ich aus einem Albtraum auf und merke das alles in Ordnung ist, als dass ich aus einem schönen Traum erwache und realisiere, dass nichts der Wahrheit entspricht.»

Tradition/Moderne
«Die traditionelle wie die moderne Küche hat ihre Vor- und Nachteile. Selbstverständlich ist es Geschmackssache, welche man bevorzugt. Geniale Gerichte können auch entstehen, wenn man mutig ist und die Tradition mit der Moderne vermischt und kombiniert.»

Stadt/Land
«Auf den Kochberuf bezogen, kann man sowohl in der Stadt als auch auf dem Land interessante Erfahrungen sammeln. In der Stadt mag man wohl mehr Möglichkeiten haben und mehr verschiedene Restaurants auf einen Fleck finden, doch auf dem Land ist noch die unverfälschte, traditionelle Küche vorhanden.»

Fabienne Zuberbühler
Jan Schmid
Dominik Roider
Silvan Oswald
Philemon Kleeb
Joel Jaeger
Norman Hunziker
Samuel Gwerder
Benjamin Anderegg